Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier (Online Version)

Transferkompakt
Transferagentur Niedersachsen

Newsletter September 2020

Sehr geehrte Leserinnen und Leser ,

Transfer leben – genau das ist es, was wir als Transferagentur Niedersachsen erreichen wollen. Ein hervorragendes Beispiel hierfür bieten die Landkreise Osterholz und Grafschaft Bentheim mit ihrer Online-Bedarfserhebung. Im Interview erfahren Sie, wie es zu dieser Zusammenarbeit kam und wie die Umsetzung geklappt hat. Apropos Zusammenarbeit: Was hat sich eigentlich in den Kommunen seit Beginn der Umstellungen durch Corona verändert? Wie gut funktioniert die digitale Transformation? Wir haben einmal bei verschiedenen niedersächsischen Kommunen nachgefragt.

Des Weiteren freuen wir uns sehr, über die gelungene Veranstaltung unseres diesjährigen DKBM-Netzwerktreffens berichten zu dürfen, schauen Sie doch gerne einmal in unseren Rückblick. Der Erfolg dieser Veranstaltung hat uns gezeigt, wie wichtig und schön die persönlichen Zusammenkünfte sind. Dennoch haben wir uns aufgrund der schwer einzuschätzenden Situation im November und der aktuell steigenden Infektionszahlen dazu entschlossen, den FACHTAGIntegriertePlanung nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Momentan arbeiten wir mit Hochdruck daran, eine angemessene digitale Alternative umzusetzen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie schnellstmöglich. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, dennoch halten wir dieses Vorgehen in Anbetracht der aktuellen Situation als verantwortungsvoll und richtig und hoffen auf Ihr Verständnis.

Ihre Dr. Friederike Meyer zu Schwabedissen
Projektleitung der Transferagentur Niedersachsen


BemerkensWERT!


Über 150 TRANSFERwissen-Sammelordner

... sind bei niedersächsischen Kommunen im Umlauf. Diese Ordner werden fortlaufend aktualisiert und enthalten gesammeltes Wissen zum datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement.

Transfer leben: Landkreise Osterholz und Grafschaft Bentheim im Interview

Passgenaue Bildungsberatung durch Online-Bedarfserhebungen.

Gelingende Übergänge sind eine wichtige Voraussetzung für die angestrebte Fachkräftesicherung in Kommunen. Doch wie können Schülerinnen und Schüler passgenau beraten werden? Die Landkreise Osterholz und Grafschaft Bentheim zeigen im Interview über die durch die Transferagentur initiierte Zusammenarbeit, wie es geht.

Weiter lesen

Wie begegnen Kommunen dem digitalen Wandel?

Herausforderungen im Zuge der digitalen Netzwerkformate.

Die Corona-Krise hat unterschiedliche Auswirkungen auf Arbeits- und Lebenswelten. Viele haben von einen auf den anderen Tag von zuhause aus gearbeitet und die Digitalisierung hat schneller als geplant Einzug gehalten. Wir haben in verschiedenen Kommunen nachgefragt, welche Lösungen sie für verschiedene digitale Formate gefunden haben und was sie für die Zukunft daraus mitnehmen.

Weiter lesen

Rückblick: 3. Jahrestreffen des DKBM-Netzwerks Niedersachsen

Kultusminister Tonne betont gesellschaftliche Verantwortung für Bildung.

In fachlicher Kooperation mit dem Projekt „Bildung 2040“, das der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne vorgestellt hat, fand das diesjährige Jahrestreffen mit reger Beteiligung von rund 45 Bildungsakteuren in Hannover statt. Gemeinsam wurden Trendthemen diskutiert, Umsetzungen reflektiert und Lösungen entwickelt. 

Weiter lesen

Zwei Welten? Integrationsmanagement in Stadt und Land

Studie zu Verwaltungsstrategien im Bereich der Integration.

Der „lange Sommer der Migration“ 2015/2016 stellte Kommunen in ganz Deutschland vor Herausforderungen. Doch wie strategisch reagierten städtische und ländliche Kommunen auf diese und wie nachhaltig sind die aufgebauten Strukturen? Dieser Artikel stellt die neueste Studie zu kommunalen Einflussfaktoren für ein erfolgreiches Integrationsmanagement vor.  

Weiter lesen

Lebenslagen in Sozialräumen auf einen Blick

Erfassung durch Indizes – ein neuer Leitfaden.

Die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung hat eine Arbeitshilfe zu Indizes für kommunalen Sozialräume veröffentlicht. Diese ist sowohl für Einsteiger/-innen als auch Fortgeschrittene sehr empfehlenswert. So werden zum einen verschiedene Varianten der Indexbildung klar und sehr eingängig erklärt, zum anderen durch zwei Praxisbeispiele weiterführende Anregungen und Impulse geliefert.

Weiter lesen

Verein „Stiftungen für Bildung“

Neugründung des Netzwerks Stiftungen und Bildung.

Zum fünfjährigen Jubiläum hat das Netzwerk Stiftungen und Bildung den gemeinnützigen Verein „Stiftungen für Bildung e.V. i. Gr.“ gegründet, der ab 1. Juni 2020 die Trägerschaft des Netzwerkes vom Bundesverband Deutscher Stiftungen übernimmt. Insgesamt 16 Stiftungen und der Bundesverband Deutscher Stiftungen sind in dem Verein vertreten.

Weiter lesen

Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich

Ergänzung zur OECD-Publikation „Bildung auf einen Blick“.

Die Gemeinschaftspublikation enthält ausgewählte OECD-Bildungsindikatoren für die einzelnen Bundesländer, für Deutschland und die OECD. Dabei werden alle Bildungsbereiche von der frühkindlichen Bildung über die Schulen und die Hochschulen bis hin zum lebenslangen Lernen abgebildet.

Weiter lesen

NEUES AUS DEN KOMMUNEN +++ Landkreis Holzminden hat die Zielvereinbarung für Modul 4 unterschrieben +++ Faktencheck des Bildungsbüros Landkreis Helmstedt ist erschienen +++ Das Bildungsbüro des Landkreises Stade feiert 10-jähriges Jubiläum +++ Bildungswoche in Hameln-Pyrmont +++ Digitale Woche im Landkreis Leer +++

... UND AUS DEM THEMENFINDER +++ Digitale Lernplattform binogi +++ IFO Studie Lernverhalten Kinder während Corona +++ Lebenslagen in Sozialräumen - Indizes in der kommunalen Berichterstattung +++ OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick 2020“ erschienen +++ Umfrageergebnisse des Nationalen Bildungspanels zeigen Bildungssituation während Schulschließungen auf +++

Veranstaltungen

11. November 2020

FACHTAGIntegrierte Planung – ONLINE
„Gemeinsam steuern, gemeinsam handeln - Synergien von DKBM und integrierter Planung nutzen“
Hinweis: Aufgrund der schwer einzuschätzenden Situation im November und der aktuell steigenden Infektionszahlen sowie zum Schutz unserer Teilnehmenden und Mitwirkenden haben wir uns entschlossen, den FACHTAGIntegriertePlanung nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Nähere Informationen über die digitale Umsetzung erfahren Sie in Kürze auf unserer Website. Wir bedauern dieses Vorgehen selbst sehr, halten es aber für verantwortungsvoll und richtig. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

19. November 2020

Online-Format: „Bildungslücken schließen! Ein Vergleich der Bildungszugänge junger Neuzugewanderter in der Europäischen Union“
Präsentation der aktuellen Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration
Referentinnen: Lena Rother und Mohini Lokhande (Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration)

September bis Dezember 2020

Workshop-Programm
Qualifizierungsangebote für Fachkräfte in kommunalen Bildungslandschaften
Hinweis: Die Workshops finden derzeit mit begrenzter Teilnehmerzahl als Präsenzveranstaltungen unter aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt. Änderungen aufgrund von coronabedingten Einschränkungen möglich.



Stand: 17. September 2020
Zur Terminübersicht

Ihr Ansprechpartner für kommunales Bildungsmanagement

Als Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Niedersachsen stehen wir allen Landkreisen und kreisfreien Städten als Begleitung kostenlos zur Seite. Wir erarbeiten mit Ihnen bedarfsgerechte Konzepte und Modelle für den Auf- oder Ausbau Ihres Bildungsmanagements.

Sie möchten mehr erfahren? Wenden Sie sich gerne an uns:
Telefon: 05402/40798-0, www.transferagentur-niedersachsen.de


Gefördert vom BMBF Transferinitiative Transferagentur Niedersachsen

Dieser Newsletter wurde an unknown@noemail.com gesendet. Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2020 Transferagentur Niedersachsen

Trägerverein Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Niedersachsen e.V.

Vertreten durch: Vorstand
1. Vorsitzende: Anna Kebschull
2. Vorsitzender: Heiner Hoffmeister
Geschäftsführung: Michael Fedler

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Telefon 0541/501-1923
Telefax 0541/501-61923
info@landkreis-osnabrueck.de

Registereintrag:
Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Osnabrück unter VR 201181

Verantwortlich nach § 55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien:
Geschäftsführung: Michael Fedler
Telefon: 0541/501-1720
E-Mail: michael.fedler@transferagentur-niedersachsen.de

Redaktion des Newsletters:
Dr. Friederike Meyer zu Schwabedissen, Projektleitung
Veronika Horn, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Simone Jahnke, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05402/40798-0
E-Mail: newsletter@transferagentur-niedersachsen.de