Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier (Online Version)

Transferkompakt
Transferagentur Niedersachsen

Newsletter November 2018

Sehr geehrte Leserinnen und Leser ,

wie kostbar gemeinsame Zeit ist, merken wir vor allem jetzt zum Jahresausklang, wenn nach trubeligen Tagen der Vorbereitung wertvolle Stunden warten mit Familie und Freunden, mit guten Gesprächen und mit vielem anderem, wofür wir uns oft gerne mehr Zeit nehmen würden.

„Mehr Zeit“ – das steht im Bildungskontext häufig auch für „mehr Qualität“. Welche Wege Kommunen gehen, um die Qualität ihrer Bildung vor Ort zu verbessern, und wie ein Qualitätsmanagement sie dabei unterstützen kann, zeigen wir in diesem Newsletter.

Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen Advent und freuen uns, wenn Sie uns und der Idee des kommunalen Bildungsmanagements auch im kommenden Jahr Ihre Zeit widmen.

Ihr Dr. Marco Schmidt
Projektleitung der Transferagentur Niedersachsen


BemerkensWERT!


42 Bildungsakteure aus ganz Deutschland


... stellen in der gemeinsamen Publikation der Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement ihren „Bildungsort Kommune“ vor. Lassen Sie sich inspirieren, gestalten Sie selbst mit und laden Sie andere zur Mitwirkung ein!

Qualitätssicherung durch Qualitätsmanagement

Überblick über die Qualitätsmanagementsysteme DIN ISO, EFQM und CAF. 

Die Einführung eines Qualitätsmanagements kann Verwaltungen und andere Organisationen dabei unterstützen, Erfolge zu sichern und sichtbar zu machen, Arbeitsprozesse zu überprüfen und zu verbessern, und im Bildungsmanagement beispielsweise den Aufbau von verstetigten Strukturen und einer strategischen Einbettung zu fördern. Wir stellen drei Systeme vor, unter ihnen das kostenlose CAF-Modell für den öffentlichen Sektor. 

Weiter lesen

Was braucht es für „Qualität in der Bildung“?

Beispiele aus der kommunalen Praxis sowie Sammlung von Literatur und Links.

Neben der Einführung eines umfassenden Qualitätsmanagementansatzes wie in der Stadt Mannheim finden sich auch viele kleinere erste Schritte für mehr Qualität in der Bildung vor Ort. In der Bildungsregion Landkreis Uelzen beispielsweise werden Qualitätssiegel an Bildungseinrichtungen verliehen; im Landkreis Holzminden wurde ein Arbeitskreis zur Verbesserung der Schulqualität gegründet. Beide Ideen entstanden aus Bildungskonferenzen.

Weiter lesen

Vereint hinter der Idee des kommunalen Bildungsmanagements

Erste gemeinsame Publikation der Transferinitiative ist erschienen.

Rund 330 Landkreise und kreisfreie Städte aus ganz Deutschland wirken inzwischen an der Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement mit. In der ersten gemeinsamen Publikation zeigen mehr als 40 von ihnen, wie sie den „Bildungsort Kommune“ mit Leben füllen. Aus Niedersachsen sind die Landkreise Verden, Leer und Schaumburg, die Stadt Salzgitter und das DKBM-Netzwerk dabei. Wir fassen die Kernaussagen in einem kurzen Video zusammen.

Weiter lesen

Austausch und Impulse zum Thema „Bildungsort Kommune“

800 Teilnehmer/-innen bei der Bundeskonferenz Bildungsmanagement 2018.

Bildungsakteure aus ganz Deutschland kamen am 24. und 25. September im Berliner Tempodrom zur Bundeskonferenz Bildungsmanagement 2018 zusammen. Auch zahlreiche Kommunen aus Niedersachsen wirkten aktiv am Programm mit und veranschaulichten die vielfältigen Gestaltungen der Bildungslandschaften vor Ort.

Weiter lesen

„Integreat“-App fördert Integration und Vernetzung

Praxisbeschreibung aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) zeigt viele Vorteile.

Integration vor Ort zu unterstützen, Sprachbarrieren abzubauen und Informationstransparenz herzustellen – das sind die Ziele der mehrsprachigen App „Integreat“, die Kommunen und Organisationen kostenlos zur Verfügung gestellt wird. In Niedersachsen ging sie im Frühjahr im Landkreis Rotenburg (Wümme) an den Start. Die verantwortliche Mitarbeiterin Marie Charbonnier fasst die Mehrwerte zusammen und gibt Praxis-Tipps für die Umsetzung.

Weiter lesen

NEUES AUS DEN KOMMUNEN +++ Erste Bildungskonferenz im Landkreis Grafschaft Bentheim +++ Neue Zielvereinbarungen: Landkreis Lüneburg startet Begleitprozess, Landkreis Lüchow-Dannenberg beginnt mit Modul 2, die Landkreise Diepholz und Vechta sowie die Stadt Wolfsburg mit Modul 3 und die Landkreise Heidekreis und Schaumburg mit Modul 4 +++ Bildungskonferenz Emden zu Bildung und Digitalisierung +++ Landkreis Leer veröffentlicht Bildungsbericht +++ Braunschweig veranstaltet erste Bildungswerkstatt +++ Gemeinsamer Bildungskongress von Stadt und Landkreis Osnabrück +++

... UND AUS DEM THEMENFINDER +++ Publikation „Bildungsort Kommune“ +++ Toolkits I und II zum kommunalen Bildungsmanagement +++ Fachbeitrag „Veränderungen gemeinsam gestalten - geflüchtete Kinder und Jugendliche in der Kommune konsultieren“ +++ Digitales Handbuch „Ankommen in Deutschland“ +++ Wissenschaftliche Evaluation des Kompetenzfeststellungsverfahrens komPASS3 in Niedersächsischen SPRINT-Klassen +++ Digitalisierungskompass +++ Deutscher Weiterbildungsatlas +++

Veranstaltungen

22. November 2018

FACHTAGWandel in Verden
Veränderungsmanagement im DKBM – Ein wenig Wandel für eine große Wirkung

03./04. Dezember 2018

Fachforum Bildung integriert in Leipzig
Veranstaltung der Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement

August bis Dezember 2018

Workshop-Programm
Qualifizierungsangebote für Fachkräfte in kommunalen Bildungslandschaften

Zur Terminübersicht

Ihr Ansprechpartner für kommunales Bildungsmanagement

Als Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Niedersachsen stehen wir allen Landkreisen und kreisfreien Städten als Begleitung kostenlos zur Seite. Wir erarbeiten mit Ihnen bedarfsgerechte Konzepte und Modelle für den Auf- oder Ausbau Ihres Bildungsmanagements.

Sie möchten mehr erfahren? Wenden Sie sich gerne an uns:
Telefon: 05402/40798-0, www.transferagentur-niedersachsen.de


Gefördert vom BMBF Transferinitiative Transferagentur Niedersachsen

Dieser Newsletter wurde an unknown@noemail.com gesendet. Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2018 Transferagentur Niedersachsen

Trägerverein Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Niedersachsen e.V.

Vertreten durch: Vorstand
1. Vorsitzender: Dr. Michael Lübbersmann
2. Vorsitzender: Heiner Hoffmeister
Geschäftsführung: Michael Fedler

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Telefon 0541/501-3062
Telefax 0541/501-4420
info@landkreis-osnabrueck.de

Registereintrag:
Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Osnabrück unter VR 201181

Verantwortlich nach § 55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien:
Geschäftsführung: Michael Fedler
Telefon: 0541/501-3069
E-Mail: michael.fedler@transferagentur-niedersachsen.de

Redaktion des Newsletters:
Marco Schmidt, Projektleitung
Veronika Horn, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Meier-Pohlmann, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05402/40798-0
E-Mail: newsletter@transferagentur-niedersachsen.de